Die Galerie befindet sich in der schönen im Südharz gelegenen Residenz- und Europastadt Stolberg. Dort in der Karstlandschaft lädt nicht nur eine wunderschöne Landschaft zum Wandern, sondern auch ein hübsches mittelalterliches Fachwerkstädtchen mit vielen kleinen Sehenswürdigkeiten,Umgebung mit Romantik pur, sowie an höchster Stelle des Ortes, das Schloß Stolberg zum Verweilen ein. Direkt neben dem Markt gelegen ist die Stubengasse, worin sich die Galerie „Piffaro“ befindet.

image003  image004  image005  image006  image007  image008  image009


Das Ziel der Ausstellung ist, die Vielseitigkeit der verschiedenen Dudelsacktypen verschiedener Länder und Regionen aufzuzeigen. Der Besucher bekommt einen Eindruck über die Geschichte, Herkunft und Verbreitung der Instrumente. Man wird feststellen, dass Dudelsack nicht gleich Dudelsack ist und dass es viele verschieden aussehende und klingende Sackpfeifen gibt.
Nebenbei erfährt man, wie die Instrumente aufgebaut sind und wie sie funktionieren. Man erhält einen Eindruck über die verschiedenen Hölzer, Materialien und Werkzeuge, welche man zum Dudelsackbau braucht.

Bei der Vorführung einiger Instrumente wird man hören, wie unterschiedlich die Dudelsäcke klingen können. Dabei wird schnell klar, dass Dudelsäcke nicht nur laut sondern auch sehr leise und dezent und lieblich klingen können, so dass man am liebsten stundenlang zuhören möchte. Wer will, kann gern an einer „Schnupperstunde“ teilnehmen und sich beim Dudelsackspielen ausprobieren bzw. auch regelmäßig Unterricht erhalten. Es gibt außerdem 2 mal im Jahr einen großen Spielkurs (www.spielkurs.de) mit internationaler Beteiligung, wo man in verschiedenen Gruppen, vom Totalanfängern bis Fortgeschrittene teilnehmen kann.

Gern bin ich bereit, für Gruppen wie Schulklassen, Busreisen, Wander-, Radler- oder Bikergruppen eine Führung ( Dauer ca. 60 min) mit musikalischer Untermalung durchzuführen. Dafür bitte ich um telefonische Anmeldung, da die Galerie aus technischen Gründen nicht dauerhaft besetzt ist. Zu den meisten größeren Stadtfesten in Stolberg wird die Galerie am Wochenende zu besichtigen sein.

Wer sicher gehen will, informiert sich vorher bitte telefonisch unter: 0170 8129860